Vielfalt und 6500 m2 Kratzputz

Ein Projekt so vielfältig wie die Stadt; fünf Gebäudekörper und ein in deren Mitte angeordneter Platz bilden die Gewerbe- und Wohnüberbauung «Urbahn» an der Spitalstrasse in Schaffhausen. Der Nutzermix von Hotel, Wohnen sowie Retail- und Büroflächen schafft Synergien. Ein unterirdisches Parkhaus mit 484 Einstellplätzen ist ebenfalls Teil der Überbauung.

Im Dezember 2012 offerierten wir für dieses Objekt die verputzte Aussenwärmedämmung an einen Zürcher Generalplaner. Zu diesem Zeitpunkt war nur klar, dass ein Aussenwärmedämmsystem mit einer Dämmstärke von 180 mm die Gebäudehülle bilden wird. Die Struktur des Deckputzes, d.h. das Kleid dieser Gebäudehülle, war noch nicht bestimmt. Der Ausschreibung war jedoch zu entnehmen, dass es sich um ein exklusives Kleid handeln wird, sozusagen um den «Rolls-Royce®» aller Deckputze – den Kratz- oder Waschputz. Schliesslich entschied man sich für den Kratzputz.

Dabei handelt es sich um einen rein mineralischen Deckputz, bestehend aus farbigen Natursanden mit einer Kornstärke bis 3 mm als Zuschlagstoffen und hydraulischen Bindemitteln. Zusätzlich wurde hier noch Glimmer beigemischt, um je nach Lichtverhältnissen den besonderen Glitzereffekt zu erzeugen. Das Material wird in einer Stärke von ca. 12 mm maschinell aufgetragen und nach erreichter Druckfestigkeit mit einem sägeblattähnlichen Werkzeug gekratzt, so entsteht die sehr spezielle Oberfläche. Ausserdem wird der Kratzputz nicht gestrichen.

Noch in der Vergabephase, d. h. vor der Auftragserteilung, mussten wir anhand von grossen Musterflächen und Referenzobjekten beweisen, dass wir in der Lage sind, dem hohen Anspruch dieses exklusiven Gebäudekleides zu genügen. Der Bau dieser 6500 m² grossen Fläche, verteilt auf fünf Häuser, startete im September 2013. Im Juni 2014 haben wir unsere Arbeiten abgeschlossen.

Martin Germann, Bauführer