In Dielsdorf unterwegs

Die Firma Wanner AG ist vermehrt wieder im Zürcher Unterland präsent. Das Unternehmen hat vor einem Jahr die dort tätige Baufirma E. Schäfer Bau AG übernommen –  samt Mitarbeitenden und Kunden. Simon Wanner leitet den dafür zuständigen Kundenbereich.

 

Simon Wanner, wie hat sich der Markt im Zürcher Unterland entwickelt?

Simon Wanner. Bauführer und zuständig für die Kunden im Zürcher Unterland.

Wir arbeiten zurzeit an mehreren Grossaufträgen wie der Umbau der ZKB Regensdorf sowie das Sunnehuus in Dielsdorf. Auf jeden Fall sind wir sehr zufrieden mit der Auftragslage.


Macht die Wanner AG nur solche grosse Umbauten?

Nein, natürlich nicht. Nebst diesen zwei grossen Objekten führen wir auch viele kleinere interessanteAufträge für Privatpersonen und Liegenschaftsbewirtschafter
aus. Hier können wir mit unserem geschulten Personal und unserem breit gefächerten Angebot die Ansprüche unserer Kunden bestens erfüllen.

Welche Leistungen bietet die Wanner AG an? 

Wir bieten alles an, was mit Bauen zu tun hat. Auch bei der Erstellung oder Sanierung von Fassaden sind wir stark. Bei kleinen Objekten übernehmen wir gerne die gesamte Planung und Koordination, bei grösseren Aufträgen arbeiten wir eng mit Architekten und Planern zusammen.

Wie ist Ihre persönliche Verbindung zur Region Dielsdorf? 

Ich bin in Dielsdorf aufgewachsen, habe da alle Schulen besucht und im Zürcher Unterland die Ausbildungen absolviert. Auf jeden Fall fühle ich mich diesem Gebiet sehr verbunden, weshalb ich immer noch mit meiner Familie in der Region wohnhaft bin.

Wie ist Ihr beruflicher Werdegang? 

Nach meiner ersten Lehre als Hochbauzeichner konnte ich eine Zusatzlehre als Maurer bei der Wanner AG absolvieren. Später machte ich eine Weiterbildung zum Bauführer und stieg, nach einer externen Zwischenstation, wieder in die Firma Wanner ein.

Wie ist Ihre persönliche Verbindung zur Firma Wanner AG? 

Die Familie Wanner gründete 1949 die Firma A. Wanner in Zürich. Mein Vater arbeitet bereits seit 45 Jahren bei der Firma Wanner AG. Seit meiner Kindheit ist somit Wanner AG Teil meines Lebens.